Wichtig: Aktuelle Hinweise zur Erreichbarkeit

Aufgrund der Corona-Pandemie gibt es in einigen Bereichen derzeit geänderte Erreichbarkeiten. Die aktuell geltenden Regelungen können Sie hier einsehen »

Kfz-Zulassung: auf Minderjährige

Gesamtthemenübersicht Kfz - Zulassung »

Hier finden Sie Informationen für eine Zulassung auf eine minderjährige Person.

Die Zulassung eines Fahrzeugs auf eine minderjährige Person ist rechtlich nicht möglich. Es gibt davon nur folgende Ausnahmen:

  • Eine Person erfüllt aufgrund einer anerkannten Schwerbehinderung (Merkmale "H", "BI" beziehungsweise "G") oder den Eintrag im Schwerbehindertenausweis "unentgeltliche Beförderung Schwerbehinderter im öffentlichen Personenverkehr" die Voraussetzungen des § 3a Kraftfahrzeugsteuergesetz (Steuerbefreiung für den schwerbehinderten Halter.

  • Aufgrund des Besitzes der erforderlichen Fahrerlaubnis (zum Beispiel BF 17 oder AM für Kleinkrafträder und A1 für leichte Krafträder mit 16 Jahren) werden die Haltereigenschaften für das zuzulassende Fahrzeug erfüllt (= Person besitzt die Verfügungsmacht darüber, Ziel und Zeit seiner Fahrten selbst zu bestimmen).

Dazu sind neben den üblichen Dokumenten (siehe entsprechende Kfz-Zulassungsart) weitere Unterlagen erforderlich.

Hier finden Sie den Antrag auf Steuervergünstigung für Schwerbehinderte »

Terminvereinbarung

Für die Bearbeitung des Anliegens ist ein Termin erforderlich. Hier können Sie Ihren Termin vereinbaren »

  • Die Gebührenhöhe entnehmen Sie bitte den entsprechenden Kfz-Zulassungsseiten.
  • Rechtskräftigen Sorgerechtsbeschluss, ein entsprechendes Scheidungsurteil oder sonstige amtliche Bescheinigungen, sofern das Sorgerecht von nur einem Elternteil ausgeübt wird.
  • Die Personalausweise der Eltern, der Ausweis der Minderjährigen beziehungsweise die Geburtsurkunde des Kindes sind im Original vorzulegen.
  • Der Vordruck Vollmacht (siehe Formulare) hat eine Erweiterung für Minderjährige.
    • Sofern nicht beide Elternteile die Vollmacht unterschreiben können, ist eine formlose schriftliche Einverständniserklärung des anderen Elternteils mit einer Unterschrift erforderlich.
    • Bei alleinigem Sorgerecht ist ein entsprechender Nachweis vorzulegen.
  • Führerschein des zukünftigen, minderjährigen Halters oder bei Zulassung aus steuerrechtlichen Gründen auf eine schwerbehinderte minderjährige Person der Schwerbehindertenausweis.
  • § 6 Fahrzeugzulassungsverordnung (FZV)