MACH|WERK

Mit Mut aus der Krise: „Jetzt erst recht!“

Stadt Oldenburg vergibt zum dritten Mal Fördermittel für innovative Kulturprojekte

Noch befindet sich das Oldenburger Kulturleben im festen Griff der Corona-Pandemie. Doch eines steht bereits fest: Es gibt eine Zeit danach. Wenn die Einschränkungen und Verbote erstmal gelockert sind, wird die Kultur wieder durchstarten. Damit diese Phase möglichst spannend und inspirierend wird, schreibt die Stadt Oldenburg nun erneut 40.000 Euro für innovative Kulturprojekte aus. „Unser Zuschuss ist kein Wagniskapital“, betont Oberbürgermeister Jürgen Krogmann. „Die bisherigen Projekte haben überrascht und überzeugt, bereichert und bewegt. Das soll so weitergehen.“

MACH|WERK – Oldenburgs Fonds für innovative Kulturprojekte

Die Premiere dieses Ansatzes im Jahr 2018 war ein mutiges Experiment, die zweite Auflage eine gelungene Fortsetzung – jetzt folgt der nächste Schritt: „Nach drei Jahren wird es Zeit, der bisherigen Versuchsanordnung festere Formen zu verleihen“, erklärt Kulturamtsleiterin Christiane Cordes. „In Zukunft läuft die Antragsfrist immer vom 1. Januar bis zum 30. April. Die Entscheidungen fallen in der Mai-Sitzung des Kulturausschusses, so dass alle zum zweiten Halbjahr loslegen können.“ Und das Kind bekommt auch endlich einen Namen: „MACH|WERK – Oldenburgs Fonds für innovative Kulturprojekte“.

Ausschreibung für das Jahr 2020

Im Jahr 2020 erfolgt die Ausschreibung ein letztes Mal nach altem Muster im Anschluss an die Genehmigung des städtischen Haushalts. Der Zeitpunkt inmitten der Krise ist günstiger als es zunächst scheint: „Viele Akteurinnen und Akteure im Kulturbereich nutzen die aktuelle Phase für Konzept- und Projektskizzen, nun gibt es zusätzliche Spielräume für besonders innovative Ansätze. Ganz nach dem Motto: Jetzt erst recht!“, freut sich Oberbürgermeister Jürgen Krogmann. Unverändert bleibt die Zielgruppe:  Die Ausschreibung richtet sich bevorzugt – aber nicht ausschließlich – an junge Kulturakteurinnen und Kulturakteure, Kreative sowie Querdenkerinnen und Querdenker zwischen 18 und 35 Jahren. Einschlägige Vorerfahrungen sind nicht nötig.

Antworten zu den häufigsten gestellten Fragen finden Sie hier »

Zeitplan: Bewerben bis zum 31. Mai

Konzepte für die „MACH|WERKe“ können mit einem groben Kosten- und Finanzierungsplan bis zum 31. Mai im Kulturbüro (Peterstraße 23 oder Postfach, 26105 Oldenburg) eingereicht werden. Die Realisierungsphase läuft im Anschluss etwa ein Jahr bis zum Sommer 2021. Bis dahin sollte sich der Griff der Pandemie längst gelockert haben und die Kultur wieder ein spannender, inspirierender und innovativer Bestandteil des Oldenburger Alltags sein.