theater wrede +

Seit mehr als 35 Jahren treibt das Theaterteam die Lust an Neuem an: In der Klävemannstraße (gegenüber des Bahnhofs) schafft das freie Theater zusammen mit nationalen und internationalen Künstlerinnen und Künstlern neue Theaterformen und thematisiert Gesellschaftsthemen kritisch. In den Performances für Erwachsene werden Raum, Video, Schauspiel, Musik und Bewegung zu einer einzigartigen Komposition verwoben. Die Teilung von Bühnenraum und Publikumsraum ist oftmals gänzlich aufgehoben.

Mit der Theaterreihe 2+ lädt das Theaterteam schon die Allerkleinsten zu phantasievollen Ausflügen ins Reich der Musik und des Spiels ein und lässt aus Farben und Klängen Geschichten entstehen. Die Babybühne ist dabei ein Alleinstellungsmerkmal in Norddeutschland. 2010 gründete das theater wrede + zudem das Nachwuchsprogramm flausen+ zur Vernetzung und Begleitung von Künstlerinnen und Künstlern im darstellenden Bereich. Dazu gehört unter anderem ein Stipendienprogramm, bei dem sie Zeit zur szenischen Forschung erhalten – ohne den üblichen Produktionsdruck. Seit 2021 wird das erfolgreiche Modellprojekt, das sich auch über die Ländergrenzen hinaus einen Namen gemacht hat, durch eine Bundesförderung unterstützt.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Theater finden Sie auf der Internet-Seite des theater wrede + »